Banner Startseite

Mit der ersten Lebensmittelausgabe am 04.05.2006 wurde die Tafel Gescher eröffnet. Die Idee, eine Tafel in Gescher für die Versorgung von Hilfebedürftigen zu gründen, kam von Frau Christa Sibbing. Die Tatsache, dass massenweise Lebensmittel entsorgt werden, die andererseits vielen Menschen fehlen um sich gesund und ausreichend ernähren zu können, war Grund um sich mit dem Tafelprojekt zu befassen.

Handwerker, Geschäftsleute, Geldinstitute und Vereine wurden kontaktiert und um eine entsprechende Unterstützung beim Aus- und Umbau bzw. Einrichtung der Räumlichkeiten geworben. Gleichzeitig konnte Frau Sibbing weitere Mitstreiter gewinnen. An erster Stelle sei hier Franz-Josef Menker genannt, der ganz wesentlich am organisatorischen Aufbau der Tafel Gescher e.V. beteiligt war. DieTafelgründung ermöglichte weiterhin der Aktionskreis „Nachbarn helfen Nachbarn. Einen großartigen Einsatz zeigten die Kolpingbrüder durch ihre tatkräftige Hilfe, wie auch die Spendenbereitschaft der Gescheraner Geschäftsleute.

Die finanzielle Unterstützung der örtlichen Geldinstitute und Banken machte die baldige Anschaffung eines Kleintransporters möglich.

Am 21.11.2006 kam es in der Kanzlei Brefeld in Gescher zur offiziellen Vereinsgründung eines gemeinnützig eingetragenen Vereins.

Die Tafel Gescher startete 2006 mit 25 ehrenamtlichen Helfer*innen, ohne sie wäre diese große Aufgabe nicht zu bewältigen gewesen.

In den folgenden 15 Jahren entwickelte sich die Tafel rasant. Am 1. Lebensmittelausgabetag wurden 19 Kisten ausgegeben, heute sind es wöchentlich ca. 100 Lebensmittelkisten, in den Zeiten der Flüchtlingswelle 2015 u. 2016 waren es wöchentlich ca.130 Kisten.

Mit Stand von April 2021 arbeiten bei der Tafel Gescher e.V. 43 ehrenamtliche Helfer*innen. Während der Corona-Pandemie sind zum Schutz der eigenen Gesundheit 12 Personen aus dem Tafeldienst ausgeschieden.

Zur Ausrüstung der Tafel Gescher e.V. gehört heute eine Tiefkühlzelle, 2 Kühlzellen, mehrere Tiefkühltruhen, 2 Kühltransporter (Mercedes Sprinter), 1 Hubwagen und weitere Einrichtungsgegenstände.

Zum aktuellen Kundenstamm zählen 650 Personen bzw. 450 Familien. Die Kunden kommen aus Gescher, Stadtlohn, Velen, Reken, Holtwick, Ahaus, Legden.

Die Erfolgsgeschichte der Tafel Gescher e.V. ist ein Werk von vielen Beteiligten. Sie haben das Ziel der Tafeln, qualitativ einwandfreie Lebensmittel die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige zu verteilen, möglich gemacht.

Den Helferinnen und Helfern, den Spendern und Sponsoren, allen, die in irgendeiner Weise die Tafelarbeit unterstützt und gefördert haben, sei von Herzen für ihre Hilfe gedankt.

Die Solidarität mit den Menschen die der Hilfe bedürfen, ist ein Zeichen gelebter christlicher Nächstenliebe und ermutigt die Verantwortlichen der Tafel Gescher e.V. diesen Weg weiter zu gehen.

Ausgabe

Montag
09.00-11.00 Uhr Brotausgabe
 
Dienstag
14.00-17.00 Uhr Textil & Möbel
 
Freitag
09.00-11.00 Uhr 
      Lebensmittel , Textil & Möbel
13.00-15.00 Uhr  
      Lebensmittel , Textil & Möbel


Gescher,
Halle Sibbing,
Bahnhofstraße 31

Telefonische Erreichbarkeit unter
02542 / 93130
Montags bis Freitags: 09:00 bis 11:00 Uhr

 
Spendenkonten:
IBAN: DE07 401649010057104900
Volksbank Gescher eG

IBAN: DE27401545300037539830
Sparkasse Westmünsterland

Zum Seitenanfang